Neutorgasse 1010 Wien

Büro-, Wohn- und Geschäftsgebäude

Auf den Bauplätzen Neutorgasse 4 bis 8 im sogenannten Textilviertel wurde von der Immorent AG ein Büro-, Wohn- und Geschäftsgebäude errichtet. Es besteht aus 8 Obergeschoßen (inklusive Dach- und Galeriegeschoß) sowie drei Untergeschoßen als Tiefgarage.

Etwa drei Viertel des gesamten Gebäudekomplexes wurden als Stahlbetonskelettbau gänzlich neu errichtet. Aufgrund der vier sehr unterschiedlichen Nutzungen und daraus resultierenden Sprüngen im Säulenraster wurden mehrere Abfangdecken erforderlich. Die Keller wurden innerhalb einer Schlitzwand in Deckelbauweise errichtet, wobei der Aushub wegen der vorhandenen Reste der Stadtmauern in Begleitung und Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt erfolgte.

In den Neubau integriert wurde das zur Hälfte abgebrochene Gebäude Neutorgasse 8 (Gründerzeithaus), welches zugleich völlig umgebaut wurde. Es erhielt deshalb von den Fundamenten aufwärts eine neue Tragstruktur, die verblieben Bauteile dienen nur mehr als Raumabschluss bzw. Fassade.

Eckdaten

Bauherr: Immorent AG
Planung: Rataplan Architektur ZT-GmbH, 1040 Wien
Ort: 1010 Wien, Neutorgasse 4-8
Bauzeit: 2008 bis 2012
Baukosten: ca. € 25 Mio

Leistung

Tragwerksplanung, Prüfingenieur